25.09. - 27.09. MotoGP in Barcelona Spanien

#1 von Ar-one , 26.09.2020 17:38

Soso...nun hat unser Großmeister doch einen Vertrag bei Pedronas unterschrieben.
Und das gleich mit der 1 Startreihe in Barcelona gefeiert...hahahaha
Sieht doch alles gut aus. Rossi fühlt sich wohl, und wenn man das Werksteam und das Semi Pedronasteam an den Resultaten vergleicht, ist der Wechsel nicht wirklich besorgniseregend. Eher motivierend.

Also für morgen halte ich vieles für möglich...deshalb schaun wir mal...


"Serious sport has nothing to do with fair play. It is bound up with hatred, jealousy, boastfulness, disregard of all rules and sadistic pleasure in witnessing violence: in other words it is war minus the shooting."

 
Ar-one
Beiträge: 2.844
Registriert am: 18.01.2011


RE: 25.09. - 27.09. MotoGP in Barcelona Spanien

#2 von Ar-one , 27.09.2020 16:36

Armer Albert, dein Tag ist versaut. Unser Vale hat seine beste Chance in diesem Jahr einfach ins Kiesbett geschmissen. Ein Graus, das mitanzusehen.
Aber er hat eigentlich gar nichts verrücktes gemacht. Thats Racing.

Gewonnen hat El Diablo. Super gemacht, und gerade noch die letzte Runde mit dem Schlappen gemeistert.
Eine Runde mehr, und Mir hätte ihn gecasht. Von Vinales musste er keine Angst haben. Der Kerl ist unfassbar...finde keine Worte mehr.
Und der wird als Werksfahrer groß in Szene gesetzt. Yamaha kann vielleicht froh sein, dass sie wenigsten noch El Diablo im Werksteam haben. Oder Rossi muss die Yamaha Siege im Pedronas Team sicherstellen....hahahahaha

Der Mir gefällt mir immer besser. Rins dritter, die Suzukis machen wirklich nen guten Job.

Dovis WM Führung ist auch wech, dank Zarco, der sich wiederrum bei Pedrucci bedanken kann.

Bin gespannt, ob El Diablo in Le Mans das Nervenflattern bekommt. WM Führung, Siegerwartung beim Heimrennen....usw...
Wenigstens scheint er wieder Vertrauen in die Brembos bekommen zu haben. Bei Morbi und Rossi rein in die Startkurve, hat er recht ordentlich gemacht.


"Serious sport has nothing to do with fair play. It is bound up with hatred, jealousy, boastfulness, disregard of all rules and sadistic pleasure in witnessing violence: in other words it is war minus the shooting."

 
Ar-one
Beiträge: 2.844
Registriert am: 18.01.2011


RE: 25.09. - 27.09. MotoGP in Barcelona Spanien

#3 von tourenbiker , 28.09.2020 06:01

Hallo Jochen,

ich war gestern während des Rennens noch von Italien nach Hause unterwegs. Ich werde mir das Rennen erst heute ansehen, aber so richtigen Spaß werde ich keinen empfinden. Mann, was ist nur mit Rossi los? Der könnte in der WM locker vorne dabei sein, aber nein, er wirft seine Yamaha gleich 2 x hintereinander fort. Übertreibt er es, oder ist der Reifen für ihn unberechenbar. Nämlich 2 x auf die gleiche Art und Weise, einmal rechts und einmal links. Ich verstehe es nicht. Das kommt mir vor wie bei Bagnaia im letzten Rennen. Der hat auch nichts anders gemacht, und wusste nicht warum er stürzte. Jetzt hat Rossi 50 Punkte Rückstand. Diese WM ist schon gelaufen für ihn. In dieser kurzen Saison diesen Rückstand aufzuholen scheint unmöglich.

Wir waren ja die letzten 4 Tage in der Gegend um Belluno unterwegs, rüber bis ins Bassano del Grappa. Wir hatten riesiges Wetterglück, obwohl der Freitag ein wenig durchwachsen war, aber Samstag und Sonntag war Sonnenschein ohne einen einzigen Regentropfen. Auf den Bergen war es zwar ziemlich kalt, aber dagegen gibt es eine wärmere Kleidung. In unserer Gruppe haben wir auch einen Mitarbeiter von Suzuki Austria. Der hat natürlich schon per Whatt´s App gejubelt.

Was ist mit den KTM´s los? Einmal Topp, dann wieder Flopp, da kennt man sich auch nicht mehr aus. Aber wie gesagt, ich muss mir erst das Rennen ansehen, dann weiß ich mehr. Auf jeden Fall geht es in 2 Wochen in Le Mans weiter, mal sehen, wie es da für Rossi läuft. Obwohl der Weltmeister noch nicht feststeht ist doch die Luft ein wenig draußen für uns.


"Diskutiere nie mit Idioten, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau, und schlagen dich dort mit Erfahrung". (Ernest Hemingway)

 
tourenbiker
Beiträge: 1.484
Registriert am: 12.02.2011


RE: 25.09. - 27.09. MotoGP in Barcelona Spanien

#4 von Ar-one , 30.09.2020 17:30

Hallo Albert, ja das war ein echtes Desaster für unseren Großmeister.
An einen WM Titel dachte ich noch nicht mal. Aber mir hätte es sehr gut gefallen, wenn er in Misano 2 Siege eingefahren hätte. Das wär’s gewesen…hahaha

Ansonsten muss ich feststellen, dass sich meine Theorie, Rossi würde im nächsten Jahr bei Pedronas, mehr Siege einfahren als Vinales im Werksteam, immer weiter festigt. Vinales ist, wie GW sagte, eine echte Wundertüte. Ob das aber einen WM Status garantiert, wage ich immer mehr zu bezweifeln. Da ist El Diablo, trotz kleiner Schwächen, in meiner Wahrnehmung weitaus besser aufgestellt.

Zum Trost für Rossi, muss ich sagen, der DesmoDovi in den Ergebnissen, die man ohne MM erwarten müsste, viel weiter hinterherhinkt.
Genauso wie die Wundertüte.
So gesehen schlägt sich unser alter Großmeister bravourös.

Am meisten bin ich aber von Mir mit seiner Suzuki begeistert. Der Kerl ist wirklich die Überraschung des Jahres für mich. Wenn der seine Suzuki mal so hinbekommt, dass sie zu Beginn des Rennens besser in Fahrt kommen, müssen sich alle anderen warm anziehen. Denn was die immer am Ende für eine Performance hinlegen, ist aller Ehren wert.

Ich hoffe, dass sich El Diablo weiter steigert. Er lernt schnell und effektiv. So dass er, wenn MM wieder aufkreuzt, kurz vor dem Meisterbrief stehen sollte. Hoffentlich.


"Serious sport has nothing to do with fair play. It is bound up with hatred, jealousy, boastfulness, disregard of all rules and sadistic pleasure in witnessing violence: in other words it is war minus the shooting."

 
Ar-one
Beiträge: 2.844
Registriert am: 18.01.2011


RE: 25.09. - 27.09. MotoGP in Barcelona Spanien

#5 von tourenbiker , 06.10.2020 10:48

Naja, Jochen, wenn Rossi in Misano 2 Siege eingefahren hätte, dann wäre er WM-Leader. Denn mit 50 Punkten mehr hätte er jetzt 108 Punkte, und nicht Quartararo. Aber hätte, wäre, wenn usw, Ich denke, dass es für Rossi sehr schwierig wird, noch den einen oder anderen Sieg heraus zu fahren, weil derzeit sehr viele siegfähige, junge Fahrer in der WM unterwegs sind. Suzuki und KTM sind dazu auch noch sehr stark, und Yamaha ist ganz leicht ins Hintertreffen gekommen. Die Yamaha ist zwar fahrwerksmäßig sehr gut, aber das kann auch die Suzuki mittlerweile fast schon besser. Die KTM hat mit dem Motor einen Riesenvorteil. Der ist eine Bombe mit kolportierten 290 PS. Da geht es eigentlich nur mehr um das fahrbar machen. Beim Turning haben die KTM´s noch leichte Probleme, aber ich denke, dass die das in den Griff bekommen. So gesehen wird es für Yamaha immer schwieriger vorne mitzuhalten, obwohl der WM-Stand etwas ganz anderes aussagt.

Was mich etwas wundert ist, dass Rossi trotz seiner Riesenerfahrung mit den Reifen nicht so richtig klar kommt. Er stürzt über das Vorderrad so oft wie noch nie. Das kann ich mir nicht erklären. Vielleicht passt sein Fahrstil wirklich nicht mehr zu der neuen Reifengeneration. Wenn man sieht wie weit sich die jungen Fahrer raushängen, teilweise mit der Schulter am Randstein dahin schleifen, dann sieht es bei Rossi so richtig altbacken aus. Er bevorzugt einen weniger starken "hanging off" Stil. Vielleicht ist das der Grund, dass er die Reifen nicht mehr so ausreizen kann.

Ich weiß es nicht, weil ich sowieso kein Rennfahrer bin, und mit "hanging off" habe ich gar nichts am Hut, daher kann ich auch da nicht mitreden. Ich habe mir einmal so eine Motorrad-App auf dem Handy installiert, und die hat ausgewiesen, dass ich links 59° und rechts 56° Schräglage hatte. Ich weiß aber nicht, ob das so stimmt. Angesichts der Tatsache, dass die MotoGP-Fahrer 65° Schräglage fahren, kommt mir als Otto Normalverbraucher 59° schon recht spektakulär vor (der Reifen ist zumindest bis an die Kante abgefahren).

Sei´s wie es sei, ich freue mich schon auf den Frankreich Grand Prix. Die Wettervorhersage ist ja nicht besonders gut. Es dürfte Regen geben. Vielleicht hat bei diesen Verhältnissen Rossi eine Chance auf den Sieg. Marquez ist immer noch nicht dabei. Da müsste es doch möglich sein, auf Grund seiner Erfahrung, dass er einen Sieg, oder zumindest einen Podestplatz einfährt. Vor allem wenn es durchgehend regnet. Bei wechselhaften Bedingungen haben wir gesehen, dass Rossi schon ein Manko hat. Da ist er nicht wirklich konkurrenzfähig (das ist zumindest in den letzten Jahren so gewesen).


"Diskutiere nie mit Idioten, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau, und schlagen dich dort mit Erfahrung". (Ernest Hemingway)

 
tourenbiker
Beiträge: 1.484
Registriert am: 12.02.2011


RE: 25.09. - 27.09. MotoGP in Barcelona Spanien

#6 von tourenbiker , 06.10.2020 12:59

Entschuldigung, ich meinte natürlich in Misano 2 und in Barcelona 2 Siege, statt der Stürze. In Misano 1 hat er ja einen 4. Platz erreicht.


"Diskutiere nie mit Idioten, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau, und schlagen dich dort mit Erfahrung". (Ernest Hemingway)

 
tourenbiker
Beiträge: 1.484
Registriert am: 12.02.2011


   

09.10. - 11.10. MotoGP in Le Mans Frankreich
18. 09. - 20. 09. 2020 >> Misano2/Italien

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz